Hyperpigmentierungen sanft und sicher beseitigen

Altersflecken, Melasma und Verfärbungen nach entzündlicher Akne oder Verbrennungen (post-inflammatorische Hyperpigmentierungen (PIH)) sind oft eine grosse Herausforderung für den Dermatologen. Pigmentflecken stören den gepflegten und makellosen Teint, mit dem wir bei anderen Eindruck machen wollen. Der Wunsch nach einer gleichmässigen, gesund und jugendlich aussehenden Haut im Gesicht, am Décolleté oder auf den Handrücken wird häufig geäussert. Welche Methode für die jeweils vorliegende Pigmentstörung die richtige ist, hängt stark davon ab, wie tief die pigmentierten Zellen in der Haut auftreten. Mit einem Dermatoskop wird die Haut gründlich untersucht und wir können Ihnen die richtigen Methoden zur Entfernung von Flecken vorschlagen. Bitte beachten Sie, dass solche Behandlungen nur in Ausnahmefällen von der Krankenkasse übernommen werden.

Länger jung aussehen!

Erste Anzeichen der Hautalterung – Falten, Flecken, geplatzte Äderchen etc. – treten bei uns allen irgendwann auf und nehmen mit den Jahren immer mehr zu. Ästhetische Behandlungen sorgen dafür, dass die Haut möglichst lange jung aussieht.

Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten, sein jugendliches Aussehen länger zu bewahren: Behandlungsmöglichkeiten, Pflegeanleitungen und konkrete Tipps im Interview mit Dr. med. Bettina Rümmelein im OTX World Magazin, Nr. 96, September 2013: OTX_Interview