Laserbehandlung bei Nagelpilz: Sehr effektiv!

Infizierter Nagel vor der Behandlung

Gepflegte Hände und Füsse sprechen für sich. Wer schon einmal unter Nagelpilz gelitten hat, weiss, wie beeinträchtigend diese Krankheit sein kann. Sie äussert sich in einer weisslich bis gelbbraunen Verfärbung des Nagels, oft verdickt oder verformt er sich auch.

Die Behandlung kann medikamentös mit Antimyotika oder durch rein äusserlich anzuwendende Cremes und Salben erfolgen. Als sehr wirksam,
zeitsparend und nahezu schmerzfrei
hat sich auch die Behandlung mit
Laser erwiesen.

Während der Behandlung - Erkrankter Nagelanteil wurde entfernt.

Die Lasertherapie bietet gegenüber anderen Methoden den Vorteil, dass keine chemischen Mittel eingesetzt werden. Dies kann für Patienten mit fortgeschrittenem Nagelpilz, die keine Tabletten nehmen können oder wollen, von Vorteil sein. Auch die aufwändige Applikation von Salben und
Cremes entfällt.

Nach der Behandlung - Der Nagel ist noch nicht ganz nachgewachsen.

Wir setzen die Lasertherapie vier Mal in ungefähr wöchentlichen Abständen ein. Bei starkem Befall braucht es während der letzten beiden Nächte vor dem Behandlungstermin eine Vorbereitung der betroffenen Nägel mit Creme und Verband. Die Behandlung ist sicher, effizient und nahezu schmerzfrei – manchmal wird ein leichtes Hitzegefühl verspürt. Die Behandlungsdauer beträgt 10 bis 30 Minuten. Ergänzend wird in der Praxis eine unterstützende Lokaltherapie durchgeführt.
Nach Abschluss der Behandlung ist der Nagelpilz abgetötet. Die verfärbten Nagelanteile werden mit fortschreitendem Nagelwachstum abgestossen.

Interview mit Dr. Rümmelein, 10.5.2013

Frage: Frau Dr. R., seit wann sind Sie im Bereich ästhetische Dermatologie und Lasermedizin tätig?

Rümmelein: Meinen ersten Laser habe ich im Jahr 1998 erworben. Es war ein NeoDym YAG Laser zur Entfernung von erweiterten Gefässen im Gesicht und Besenreisern. Zuvor hatte ich ein Praktikum bei einem berühmten Schönheitsarzt in der Bayarea in L.A. gemacht und war beeindruckt, wie oft in einer dermatologischen Praxis Botox, Filler und Laser eingesetzt wurden. Mir war klar: Das muss ich lernen!

Frage: Und wie haben Sie das dann gelernt?

Rümmelein: Eine eigentliche Ausbildung für Lasermedizin gab es zu diesem Zeitpunkt nicht. Wer etwas lernen wollte, besuchte Kollegen, die bereits über gute Erfahrungen mit einem System verfügten und besuchte Kongresse. Das tue ich bin heute und besonders gerne im Ausland. Von jeder Reise bringt man neue Tricks und Tipps mit – zum Wohle unserer Patienten

Frage: Sie führen heute eine der grössten Laserpraxen der Schweiz? Ist es sinnvoll und nötig, so viele Laser zu haben?

Rümmelein: Sicher muss man sich gut überlegen, welchen Laser man kauft und welchen man lieber nicht kauft. Dank jahrelanger Erfahrung mit diversen Systemen konnte ich gut auswählen und ich kann heute sagen: Ich habe kein Gerät zu viel oder zu wenig. Meine Klinik umfasst heute 12 Geräte, welche alle mehrfach täglich im Gebrauch sind. Häufig „wandern“ wir sogar mit unseren Patienten durch die verschiedenen Räume, weil wir sogar für einen Patienten 2-3 verschiedene Systeme benötigen.

Frage: Danke für diese Auskunft.

Dr. Bettina Rümmelein in ihrer Klinik

Rümmelein: Sehr gerne.

Facial Makeover: Neues Behandlungskonzept zur Straffung der Gesichtshaut

Die Facial Makeover-Behandlung kombiniert drei hochmoderne Techniken zur Straffung der Gesichtshaut und erreicht damit alle Hautschichten. Die wichtigsten Anzeichen der Hautalterung werden verbessert: Die Haut wird feinporiger, Flecken und Falten werden reduziert, es kommt zu einer Straffung besonders im Wangenbereich und einem milden Liftingeffekt.

Wir empfehlen 8 Behandlungen à 50 min. in 3 Monaten zum Preis von CHF 2400.-
Einzelbehandlungen werden mit CHF 330.- verrechnet.

Mehr Informationen finden Sie in diesem Artikel:
KosmetischeMedizin_Facial Makeover

Erbium Peel – Gut bei lichtgeschädigter Haut

Mit Erbium Peel kann lichtgeschädigte Haut kontinuierlich gebessert werden. Bei diesem schmerzarmen Eingriff wird die Haut sanft und präzise gepeelt. Altersflecken und Rötungen verblassen.

 

Patient mit stark lichtgeschädigter Haut vor der Behandlung

 

 

 

 

 

Nach 4 Behandlungen mit Erbium Peel

 

Besenreiser Behandlung in Kilchberg bei Zürich

Von Herbst bis Ostern ist die ideale Zeit für die Entfernung von Besenreisern. Wir führen die Behandlung kombiniert durch: Die klassische Verödung mit Aethoxysklerol wird durch einen NeoDym Yag-Laser ergänzt. Je nach Schweregrad benötigen wir meist 1-4 Sitzungen, die mit CHF 300.- pro Sitzung verrechnet werden. Nach den Behandlungen können Sie weiter Sport machen, lediglich eine Sonnenbestrahlung ist strikt zu vermeiden.

Laserbehandlung einer Narbe nach Schilddrüsenoperation

Mit dem eCO2, also einem fraktionierten CO2 Laser, lassen sich die Operationsnarben sehr gut behandeln. Wie an diesem Beispiel gut zu sehen ist, werden die Narben flacher, weicher und weniger rot. Sie gleichen sich gut der Umgebungshaut an. Dabei spielt es nur eine geringe Rolle, wie alt die Narben sind. Die besten Ergebnisse konnten bei Behandlungen von 6 Monate bis 2 Jahre alten Narben erreicht werden. In diesem Fall wurde zwei mal behandelt.

 


hässliche Narben, bleibende Erinnerungen

Oft hinterlassen nötige Operationen wie diese Muttermalentfernungen hässliche Narben. Mit der fraktionierten Lasertechnik kann man diese Erinnerungen verblassen lassen. Die Narbenregion wird mit örtlicher Betäubungscreme vorbetäubt, dann wird die nur wenige Minuten dauernde Behandlung durchgeführt. Die Behandlungen können bis zum gewünschten Ergebnis wiederholt werden. Bitte rechnen Sie mit 1-6 Behandlungen, je nach Narbe und Lokalisation.Muttermalentfernungen hinterlassen oft hässliche Narben

fractionierte Radiofrequenz bei Aknenarben

Aknenarben sind oft für die Betroffenen sehr belastend. eMatrix fraktionierte Radiofrequenz hat unsere Therapiemöglichkeiten erweitert. Probelaser-Behandlungen in kleinen Arealen sind möglich. Die Behandlung ist sehr schmerzarm, die Heilungszeit extrem kurz.Aknenarben

Das Erbium Peel

fleckige, "lichtgealterte" Haut

Ist Ihre Haut fleckig und teilweise schuppig, so ist dies meist eine Folge von zuviel Sonne im Laufe des Lebens. Seit Jahrzehnten behandeln wird diese „Sonnenschäden“ mit verschiedenen chemischen Peelings – leider nicht immer ohne Nebenwirkungen. Ich bevorzuge mittlerweile das präzisere Peeling mit einem Erbium Laser. Diese Behandlung ist fast schmerzlos und sehr genau zu dosieren. So kann man einzelne Stellen stärker abtragen, andere hingegen nur schwach peelen. Die Haut ist häufig nur für einen Tag gerötet. Wie ein Säurepeeling sollte die Behandlung wiederholt werden, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Ich empfehle meist drei Behandlungen in mindestens vierwöchigen Abständen. Nach den Behandlungen ist auf gute Pflege und Sonnenschutz zu achten. Die Ergebnisse sprechen für sich.