Zusätzliche Hilfe bei Aknetherapie

Die klassische Aknetherapie ist nicht immer uneingeschränkt möglich, weil zum Beispiel Medikamente nicht vertragen werden oder nicht genommen werden dürfen. Manchmal wünscht man sich auch einen besonders schnellen Effekt und möchte auf Tabletten verzichten. In solchen Fällen können ergänzend Geräte eingesetzt werden, die blaues Licht und Radiofrequenz abgeben. Blaues Licht reduziert Bakterien in den Talgdrüsen, wodurch die hässlichen Entzündungen abheilen können.

Die gleichzeitig abgegebene Radiofrequenz verbessert ausserdem die Textur der Haut.

Hier können Sie das Video von einer Aknebehandlung von Dr. Bettina Rümmelein sehen (Link zum Video).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.