HIFU (hochintensiver fokussierter Ultraschall) bezeichnet ein medizinisches Verfahren, bei welchem gebündelte Ultraschallwellen Gewebe erhitzten, stimulieren oder zerstören. Mittels HIFU-Technik können selbst tiefe Hautschichten erreicht werden, welche sonst nur mit operativen Eingriffen zugänglich sind. Der Ultraformer III nutzt dieses Verfahren, um zu einem jugendlicheren Aussehen zu führen. HIFU ist besonders geeignet für die Behandlung von Sagging.

Erste medizinische Publikationen über HIFU erschienen bereits 1942, allerdings noch im Bereich der Krebstherapie, wo der fokussierte Ultraschall bis heute noch einen wichtigen Platz hat. In der ästhetischen Dermatologie tauchte der Begriff «HIFU» erst im 21. Jahrhundert auf, wo er sich als Geheimwaffe gegen Falten etabliert hat. Durch die Fokussierung von Ultraschall kann gezielt und tief in der Haut behandelt werden. Die erzeugten Brennpunkte unter der Haut bewirken einen Kollagenneubildung und stimulieren den Wundheilungsprozesse. Dadurch können Gewebe und Falten am ganzen Körper in der Tiefe gestrafft und ein jugendliches Aussehen erzielt werden.

In unserer Praxis bieten wir Bodyforming-Behandlungen mit dem Ultraformer III an, welcher mit der nicht-invasiven HIFU-Technik arbeitet. Ein Bodyforming-Workshop, unter anderem mit dem Ultraformer III und vielen anderen Techniken, findet diesen Donnerstag statt (29.04.2021, Anmeldung unter https://app.smartaging-swiss.academy/event/75). Ultraformer III-Behandlungen stimulieren mit fokussierter Ultraschallenergie gezielt Hautschichten zwischen 1.5 und 4.5 mm im Gesicht und 6.0 und 9.0 mm am Körper, um eine Hautstraffung mittels Koagulationspunkten zu induzieren. Insbesondere Patienten mit Falten, erschlafften Kinnpartien, hängenden Oberlidern oder Augenbrauen, Doppelkinn, Turkey Neck oder schlaffen Oberarmen können von der Behandlung profitieren. Wahlweise kann mit dem Ultraformer III auch in tieferen Schichten zur Eliminierung von lokalem Fettgewebe gearbeitet werden. Die Behandlung dauert 20-30 min, erfordert keine lokale Betäubung und wird meist als nur leicht schmerzhaft empfunden. Direkt nach der Behandlung kann wieder den gewohnten Aktivitäten nachgegangen werden. Die besten Ergebnisse sind nach 3 bis 6 Monaten erreicht. Empfohlen sind 2-3 Behandlungen im Abstand von 2-3 Monaten. Danach wird eine jährliche Auffrischungsbehandlung empfohlen.

Weitere Informationen zur Behandlung

Zur Online Terminbuchung