Die fraktionierte Hautverjüngung mittels CO2-Laser hat seit ihrer Einführung zunehmend an Interesse gewonnen. Sie wird zum Skin Resurfacing, zur Behandlung von Falten und Aknenarben sowie zur Behandlung von Hyperpigmentierungen eingesetzt. Für bestmögliche Resultate kann die Behandlung mit der plättchenreichen Plasmatherapie (PRP) kombiniert werden. PRP wird seit mehr als 20 Jahren in der Medizin eingesetzt. Sie wird sowohl in der klinischen als auch in der kosmetischen Dermatologie verwendet und beschleunigt den Prozess der Gewebeheilung durch die Freisetzung von Wachstumsfaktoren im Inneren der Thrombozytengranula.

Die Folgen des Alterns wie Elastizitätsverlust und Falten, unerwünschte Texturschäden sowie Aknenarben, Unfall- oder OP-Narben können mit dem fraktionierten CO2-Laser effizient verbessert werden. Die Laserimpulse werden in Wärme umgewandelt und wirken auf zwei verschiedene Weisen auf die Haut: Zum einen dringt das Laserlicht in die tiefsten Hautschichten ein und stimuliert die Hauterneuerung in der Tiefe. Zum anderen wird die oberste Hautschicht abgetragen und die Haut somit «geglättet». Durch Induktion des natürlichen Wundheilungsprozesses bildet sich nach der Behandlung gesundes neues Kollagen. Dies bedeutet, dass sich Ihre Haut komplett erneuern wird.

PRP ist ein Bestandteil des Blutes, der hohe Konzentrationen an Wachstumsfaktoren enthält, welche die Wirkung des CO2-Lasers verstärken und die Ausfallzeit verringern. Bei der Kombination von PRP mit dem CO2-Laser wird eine kleine Menge Blut entnommen und in einer Zentrifuge geschleudert, wodurch Ihre eigenen Wachstumsfaktoren durch Isolierung der PRP-Komponente konzentriert und vom Rest des Blutes abgetrennt werden. Unmittelbar nach der Laserbehandlung injizieren wir das PRP an die gewünschten Stellen und tragen es zusätzlich lokal auf, sodass es durch die vom Laser erzeugten Mikrokanäle in die Haut gelangt und die Heilung und sofortige Verjüngung fördert. PRP kann zu jeder fraktionierten CO2-Behandlung hinzugefügt werden, um die Ergebnisse zu verbessern, die Ausfallzeit zu reduzieren und neue Kollagenproduktion zu fördern.

Die Behandlung dauert ungefähr 60 Minuten und kann für ein gepflegtes Altern alle 1-2 Jahre wiederholt werden. In den ersten 48 Stunden darf die behandelte Haut leider nicht überschminkt werden. Halten Sie die Anwendung der von uns abgegebenen Nachpflegeprodukte streng ein, vor allem in den ersten 4 – 6 Wochen! Die Haut muss täglich mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor vor der Sonne geschützt werden und direkte Sonnenexposition ist zu vermeiden.

Weitere Informationen zur Behandlung

Zur Online Terminbuchung