Die Fotona4D®-Behandlung ist eine 4-dimensionale, nicht-invasive Methode zur Hautverjüngung durch die Behandlung von oberflächlichen bis tieferen Hautstrukturen. Dies wird erreicht durch die Kombination einer intraoralen und externen Verjüngungsbehandlung in vier Schritten zur nicht-invasiven Kollagenstimulation. Der eingeleitete Regenerationsprozess dient einer strafferen Haut.

Das Geheimnis hinter der Wirkungsweise der Fotona4D®-Behandlung liegt im TimeWalker® Lasersystem, einer ästhetischen Lasertechnologie der neuesten Generation. Diese Technologie kombiniert eine intraorale und externe Verjüngungsbehandlung mit dem Er:YAG- und Nd:YAG-Laser, um die verschiedenen Schichten der Haut optimal und gezielt behandeln zu können. Dabei werden vier Schritte zur Hautverjüngung durchgeführt.

Schritt 1: SmoothLiftin ™ Er:YAG
Mit der patentierten SMOOTH Er:YAG-Technologie wird intraoral Energie schonend auf die Haut übertragen. Dabei werden die Nasolabialfalten, die perioralen Falten, hängende Wangen und der Wangenbereich von innen heraus gestrafft.

Schritt 2: FRAC3 Nd:YAG
Die innovative FRAC3®-Technologie erzeugt ein dreidimensionales, fraktioniertes Muster in die Dermis und Epidermis. Diese Muster wirkt auf spezifische Gewebe-Chromophore und regt den Kollagenaufbau und Heilungsprozess an, ohne die Epidermis zu beschädigen. Dies ist besonders geeignet zur Behandlung von tieferen, altersbedingten Hautunregelmässigkeiten.

Schritt 3: PIANO Nd:YAG
Der PIANO-Modus führt zu einer Gewebeerwärmung der gesamten Haut, wobei eine kontrollierte und sichere Straffung der Dermis und Epidermis erzielt wird. Gleichzeitig wird die Haut vor unnötigen Hitzeschäden geschützt.

Schritt 4: Leichtes Er:YAG-Peeling
Als letzter Schritt wird ein präzises, kaltes Er:YAG-Peeling durchgeführt. Dabei handelt es sich um eine oberflächliche Laserbehandlung zur Verbesserung des Hautreliefs, wodurch ein gleichmässigeres Hautbild entsteht, Unregelmässigkeiten reduziert werden und ein jüngeres Hautbild wiederhergestellt wird.

Das Verfahren gilt als schmerzarm und führt zu keiner Downtime. Bei empfindlicher Haut oder intensiverer Behandlung wegen stärkerer Falten kann ein Lokalanästhetikum in Cremeform verwendet werden.  

Es wird empfohlen, zwei bis drei Behandlungssitzungen in Intervallen von 4 bis 6 Wochen durchzuführen. Die Nachbehandlungen stimulieren einen kontinuierlichen Regenerationsprozess und können die Ergebnisse verbessern. Der Kollagenaufbau erfolgt in den nächsten 6-9 Monaten, sodass sich das Endergebnis dann vollständig zeigen kann.

Nach der Behandlung kann die Haut leicht geschwollen und gerötet sein, in einigen Fällen hält diese Rötung über mehrere Tage an. Am nächsten Tag sehen Sie die „Einschusslöcher“ als kleine, feine schwarze Pünktchen, die sich im Gesicht nach wenigen Tagen von alleine von der Haut ablösen. Am Körper dauert dies bis zu drei Wochen.

Ist nur die Behandlung der Lippen gewünscht, kann mit dem TimeWalker® Lasersystem das sogenannte LipLase™ durchgeführt werden. Ziel der Behandlung ist es, ohne Injektion vollere, weichere Lippen zu erzielen und die Kollagensynthese und -remodellierung anzuregen. Buchen Sie via Kontaktformular, Telefon oder Online-Buchung ihren Beratungs- bzw. Behandlungstermin zum Fotona4D® oder LipLase™!