Dieses Thema betrifft vor allem Männer und viele wundern sich über den Widerspruch: Auf dem Kopf werden die Haare immer weniger und an anderen Körperstellen nehmen die Haare zu. Haare in den Gehörgängen können sehr lästig sein, weil sie die richtige Reinigung behindern. Die dauerhafte Entfernung mit dem Laser ist möglich.

Wie kommt es, dass im Alter die Haare auf dem Kopf weniger werden, dagegen an anderen Körperstellen zunehmen? Die Ursache liegt im Hormonhaushalt und in der genetischen Programmierung der Haarfollikelzellen. Mit Hormonen ist hier vor allem das Testosteron gemein, welches an unterschiedlichen Stellen der Haut verschieden wirkt.

Auf dem Kopf sind die Hautzellen so programmiert, dass Testosteron die Haare ausfallen lässt, während am übrigen Körper das Testosteron zu verstärktem Haarwachstum führt. Das heisst, auf dem Kopf hat das Testosteron eine wachstumshemmende, in der Nase, zwischen den Augenbrauen oder auch auf Brust und Rücken eine wachstumsfördernde Funktion.

Ohrhaare, die aus den Ohren herausragen, werden oft als kosmetisch störend und auch als hygienisch problematisch empfunden. Zur Entfernung eignen sich die Ohrhaartrimmer, kleine elektrische Geräte, die eigens konzipiert sind, verwinkelte Stellen im Ohr zu erreichen und die Härchen dort zu erwischen, ohne die umgebende Haut zu verletzen. Solche Geräte gibt es von Firmen wie Philips, Braun oder Panasonic.

Mit einer Nagelschere kann man ähnliche Ergebnisse erzielen, aber hier benötigt man die Unterstützung von erprobten Händen. Wegen des Verletzungsrisikos sollten hier nur geschickte Hände unter guten Lichtverhältnissen ans Werk.

Mit einem speziellen Aufsatz können auch an schwer erreichbaren Arealen Haare entfernt werden.

Die klassischen IPL-Epilationslaser sind nicht geeignet, weil kein ausreichender Hautkontakt möglich ist. Wer also eine anhaltende oder dauerhafte Lösung sucht, der wende sich an einen erfahrenen Laserarzt, der mit gezielten Schüssen bei richtiger Dosierung gute Ergebnisse erzielen kann. Die Kosten liegen bei ca. 150 CHF pro Sitzung in Abständen von 4-8 Wochen. Man sollte mit 3-4 Sitzungen rechnen. Wer dies nicht ausgeben möchte, kann auch mit Waxing oder Pinzette die Haare aus dem Gehörgang reissen. Dies ist allerdings recht schmerzhaft. Enthaarungscreme im Ohr empfehlen wir nicht, da die notwendige gründliche Entfernung schwierig ist und das Risiko besteht, dass sie tief im Ohr verbleibt.

Mit dem selben Aufsatz können zum Beispiel auch Nasenhaare nachhaltig entfernt werden.