Bei einer Kryolipolyse werden Fettzellen durch Kälte zerstört. Die Behandlung lässt die Fettzellen selektiv gefrieren, ohne das restliche Gewebe zu schädigen und eignet sich besonders für hartnäckige, lokale Fettpölsterchen. Ein gutes Gerät bürgt für wenig Schmerzen. Qualität zahlt sich aus.

Die Kryolipolyse basiert auf der Tatsache, dass Fettzellen gegenüber Kälte deutlich empfindlicher sind als wasserhaltige Zellen. Fast der gesamte Zellkörper solcher Zellen ist durch grosse Fetttropfen ausgefüllt. Bei Abkühlung auf unter 4 Grad kommt es zur Kristallisation der Fetttropfen mit konsekutiver Schädigung der Zellmembranen und somit zum Zelltod der Fettzellen.

Nach der Behandlung bauen Entzündungszellen die betroffenen Fettzellen schrittweise ab, was mehrere Monate in Anspruch nehmen kann. Lipide werden langsam aus den Fettzellen freigesetzt und vom Lymphsystem zur Verarbeitung abtransportiert. Da dieser Abbauprozess der Lipide schrittweise abläuft, resultiert daraus keine gefährliche Veränderung bei den Blutlipiden und der Leberfunktion. Der Abbauprozess kann mit der Stosswellen-Therapie aktiv unterstützt werden.

Für die Behandlung benutzen wir den Clatuu®. Es braucht es keine Anästhesie und sie hat keine Ausfallzeit zur Folge. Sie eignet sich besonders für Patienten, welche in kurzer Zeit viel an Gewicht zugenommen haben oder unter hartnäckigen, lokalen Fettpölsterchen leiden. Ein guter Allgemeinzustand ist die Voraussetzung. Pro Behandlung ist eine Volumenreduktion von bis zu 2 cm möglich.

Das Behandlungsareal wird markiert und mit einem pateniterten Geltuch bedeckt, um die Haut beim Kühlvorgang zu schützen. Je nach Anwendungsareal (Bauch, Flanke, Hüfte, Oberschenkelinnenseite, Oberarme, Fettdepots am Rücken) kommen verschiedene Applikatoren zum Einsatz. Das Behandlungsareal wird vom Applikator eingezogen (Vakuum) und 40 bis 60 Minuten kontrolliert gekühlt. Unmittelbar danach wird die Stelle fünf bis acht Minuten lang kräftig massiert, was für den Behandlungserfolg sehr wichtig ist und den Auftauschmerz reduziert.

Das Behandlungsareal wird vom Applikator eingezogen und 40 bis 60 Minuten kontrolliert gekühlt.

Das optimale Ergebnis mit dem Clatuu® ist nach 90 Tagen erreicht. Es werden 2-3 Behandlungen im Abstand von 2-3 Monaten empfohlen. Während dieser Zeit begünstigen körperliche Aktivität und eine tägliche Flüssigkeitsaufnahme von 2-3 Liter den Abbau der zerstörten Fettzellen. Eine Körperanalyse mit der InBody Waage kann izusätzliche wichtige Informationen liefern Am Standort Enge bieten wir diese Untersuchung zur Beurteilung Ihrer Körperzusammensetzung an. Sie liefert wichtige Informationen, ob zusätzliche diätetische Beratungen nötig sind.