Die Laserepilation funktioniert nach dem sogenannten Prinzip der selektiven Photothermolyse, d. h. nur dunkle Haare (also nie weisse, rote oder blonde Haare) werden unter Schonung der umgebenden Haut durch das Laserlicht selektiv erhitzt, sodass die Stammzellen zerstört werden und die Haare daher nicht oder weniger nachwachsen.

Um ein optimales Resultat erzielen zu können, ist es wichtig, dass der Patient vor der Laserepilation auf Sonnenbäder verzichtet. Das Gleiche gilt natürlich auch für das Solarium.
Unsere Aufgabe ist es, die ideale Wellenlänge zu wählen und die Parameter auf Haardicke und -dichte ideal einzustellen, damit Sie das bestmögliche Ergebnis erzielen. Ist Ihre Haut frisch gebräunt oder nehmen Sie lichtsensibilisierende Medikamente ein, sind wir in unseren Möglichkeiten aus Gründen Ihrer Sicherheit eingeschränkt.
Die Praxen der Dr. Rümmelein AG verfügen über leistungsstarke Alexandrit und Nd:YAG Laser, mit denen wir alle Hauttypen ganzjährig behandeln können.
Je nach Lokalisation werden die Areale unterschiedlich häufig behandelt: Im Gesicht kann man jeden Monat behandeln, an den Armen alle zwei Monate, am Rücken und an den Beinen empfehlen sich Abstände von drei Monaten, um bei Ihnen mit möglichst wenigen Sitzungen ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen.
Lassen Sie sich bitte individuell beraten. Vor Beginn der Behandlung führen wir eine Fotodokumentation durch, nach drei Sitzungen kontrollieren wird das Ergebnis. Nach 3-4 Behandlungen erwarten wir eine ca. 50%ige Reduktion des Haarwachstums. Bitte erscheinen Sie immer gut rasiert zu den Behandlungen, damit wir Ihre Behandlungszeit für die Laserbehandlung und nicht für die Rasur verwenden.